Am 08.09.2012 übte und probte das Schaubergwerk für den Ernstfall.

14 Männer und Frauen des Bergbaus Mittersill und des Bergbaus Kupferplatte stellten sich im Jochberger Bergwerk Kupferplatte einem regelmäßig stattfindenden Übungsszenario: In 2 Trupps wurde einerseits das Abseilen in die tiefen Schächte, das Sichern und Bergen geübt, andererseits mussten vor Ort technische Aufgaben wie das Aufbauen von Stahlverzimmerungen, Sichern von Arbeitsbühnen, Materialtransport ohne Lok usw. gelöst werden - und das alles unter Einsatz der Atemschutzgeräte. Bei der Übung kommt es ganz besonders auf ein genaues Zeitmanagement an: Wie lange braucht es, bis die Einsatzkräfte im Schacht sind? Wie viel Luft verbrauchen sie im Einsatzfall?

Mit Unterstützung der Bergrettung konnten alle Aufgaben bestens gemeistert werden und man ist im Schaubwerg gerüstet wenn es wirklich einmal zu einem Ernstfall kommen sollte. Die breit angelegte Übung wird regelmäßig durchgeführt, damit alle Beteiligten in der Ausführung ihres Einsatz geübt und schnell sind.

Betriebsleiter Hansi Grander bedankt sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung und die perfekt abgelaufene Übung.

Übung im Schaubergwerk Kupferplatte

Zurück

 

Zusätzliche Informationen